Liebe Keramikfreunde,

mit Volldampf ins Neue Jahr…
Ging Ihnen das auch so?

Die Bewerbungen für die Märkte sind unterwegs, und ich bin gespannt, was mir dieses Jahr bringen wird. Zur Zeit lasse ich im Geiste meine Ziele oder neuen Ideen wachsen, treibe also noch im Meer der Inspiration, bis es im März dann echt schon zur Sache geht, s.u..

Ich freue mich auf dieses Jahr, bin immer wieder dankbar für meine zwei Steckenpferde “Keramik und Yoga“ und möchte noch in weitere eintauchen…probieren …kombinieren …genießen…

Auch das letzte Jahr konnte ich wieder feststellen, was ich für angenehme, freundliche Kunden im Laden habe, ich möchte mich hier ganz herzlich für Ihre Treue und Geduld bedanken, dass war und ist immer großartig für mich und beflügelt meine Arbeit!.

Der März beginnt mit dem Keramikkurs in der Werkschule (Link unten), hier kann jeder einmal selbst Ton in die Hand nehmen und mit einfachen Techniken Großartiges schaffen! Sie brauchen wirklich keine Vorkenntnisse, wer welche hat, ist eingeladen zu freier Arbeit, ich begleite jeden bei seinem Vorhaben. Dazu kommt ein wunderbares Gruppenerlebnis, Austausch untereinander, und man kann natürlich auch still für sich arbeiten.
Wir arbeiten im Einbrandverfahren - d. h. kein Glasurauftrag - trotzdem gibt es farbliche Gestaltungsmöglichkeiten, so können z.B. entstandene Strukturen mit Gesteinsmehlen hervorgehoben werden. Es gibt auch einen Ordner mit vielen Ideen zum Anregen der eigenen Fantasie…Probieren Sie es einfach mal, ich würde mich freuen!!


Werkschulkurs:

Freitag, 1. März 2019, 19.30 bis 21.00 Uhr
Hier gibt es eine Vorbesprechung, die Ideen werden gesucht oder mitgebrachte besprochen, so dass die nächtliche Entspannung die gefassten Ideen wandelt oder verfestigen kann.

Samstag, 2. März 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr

Hier werden die Werkstücke gearbeitet, dass sind sehr intensive Stunden! (Pause macht jeder, wie er es braucht Kaffee und Tee wird gestellt, den Rest bitte mitbringen)

Sonntag, 3. März 2019,
10.00 bis 14.30 Uhr
Hier wird die Arbeit abgeschlossen und farbig mit Engoben (flüssige farbige Tone), oder mit Gesteinsmehlen gestaltet, sowie noch kleine Randarbeiten gefertigt.

Anmeldung eilt, es sind nur noch wenige Plätze übrig
Link: Werkschule: Der keramische Blickfang


Dann kommt der
Tag der offenen Töpferei

Samstag, 9. März 2019 und Sonntag, 10. März 2019 jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr in meiner Werkstatt und Küche

Hier gibt es Rezeptgeflüster morgens in der Küche, da wird gebacken und gerührt was das Zeug hält, und wir am Tage dann verputzen…

Ab ca. 13.00 Uhr bin ich dann an der Scheibe zu sehen: Abdrehen, Schneiden, Henkeln, Stempeln, Ritzen und später dann auch Drehen. Gerne beantworte ich Ihre Fragen und zeige auch den Ofen bzw. auf Anfrage die Malecke…

Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen, Sie dürfen auch gerne interessierte Kinder, Nachbarn, Kollegen, Freunde und Verwandte mitbringen!
Link: Tag der offenen Töpferei



Update: Gerade flattern mir zwei Bestätigungen für dieses Jahr ins Haus:

6./7. Juli Kunsthandwerkermarkt in Schortens am Bürgerhaus

sowie

3./4. August Keramiktage in Oldenburg auf dem Schlossplatz

Näheres finden Sie in den Terminen und der restliche Jahresplan kommt später,

Ihre Friedrun Fritzsche